AVWS Diagnostik trotz weiterer „Baustellen“?

Hier könnt ihr euch über Hör- und Sehbehinderung austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9033
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 19.10.2017, 18:14

Hi Alex,
Intraact gäbe es auch als App. Ich kenne die App selbst nicht, soll aber gut sein :wink: Fall sie das Prinzip mag  8)

LG
Angie

PS: Ich hatte hier gesunde Regelkinder- erste Klasse, die schier ausgeflippt sind angesichts von Intraact, eben weil der Erfolg vorprogrammiert ist  8)
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Werbung
 
Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2906
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Beitragvon Alexandra2014 » 19.10.2017, 18:18

:lol: das klingt sehr gut! Ich mag ausflippende Kinder! :D

LG
Alex
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2906
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Beitragvon Alexandra2014 » 19.10.2017, 18:30

Habe die App gerade runtergeladen. Sie ist schon dran... :lol:
Danke Angie! :-*
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

Elke35
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 173
Registriert: 11.04.2010, 16:07

Beitragvon Elke35 » 19.10.2017, 19:08


Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9033
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 19.10.2017, 19:41

Vielleicht hilft auch das - zur Förderung der auditive Wahrnehmung:

https://verlage.westermanngruppe.de/lue ... auf-CD-ROM

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9033
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 19.10.2017, 21:04

Hi Alex,
vielleicht magst du deine Erfahrungen später ja auch dort teilen :wink: :
phpBB2/viewtopic.php?t=100630&highlight=lernen

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4212
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Beitragvon kati543 » 20.10.2017, 06:31

Hallo Alex,
die Aussage des ersten Pädaudiologen ist richtig. Es gibt schlichtweg kein AVWS bei Kindern mit mentaler Retardierung. Wenn das jetzt bei euch ausgeschlossen ist, steht einem Test nichts mehr im Wege. Alle anderen Behinderungen "darf" man trotzdem haben.
Mein Ältester hat auch AVWS und einige andere Baustellen. Für die Schule war das AVWS jedoch nie interessant oder relevant. Da wurde immer das komplette Kind betrachtet und nie jede einzelne Behinderung für sich.
LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Mikrodeletion 3p26.3, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2906
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Beitragvon Alexandra2014 » 20.10.2017, 08:51

Hallo Alex,
die Aussage des ersten Pädaudiologen ist richtig. Es gibt schlichtweg kein AVWS bei Kindern mit mentaler Retardierung. Wenn das jetzt bei euch ausgeschlossen ist, steht einem Test nichts mehr im Wege. Alle anderen Behinderungen "darf" man trotzdem haben.
Mein Ältester hat auch AVWS und einige andere Baustellen. Für die Schule war das AVWS jedoch nie interessant oder relevant. Da wurde immer das komplette Kind betrachtet und nie jede einzelne Behinderung für sich.
LG
Katrin
Hallo Katrin,

danke auch dir.

Ich weiß, dass eine AVWS Diagnostik bei kognitiven Einschränkungen nicht möglich ist. Der Pädaudiologe hat allerdings allein aufgrund ihrer Vorgeschichte mal eben auf eine mentale Retardierung geschlossen und hat ihr von vornherein unterstellt, sowieso nichts zu „kapieren“. Ohne dass irgendwo etwas darüber in den Berichten gestanden hat. Das fand ich sehr anmaßend. Er hat sich nicht mal die Mühe gemacht, sich mit ihr zu beschäftigen.

Unsere Schule sieht auch das ganze Kind. Sie sind aber keine Hellseher. Wie unterscheidet man, ob das Kind kognitiv etwas nicht verarbeiten kann oder ob es auditiv die Aufgabe gar nicht verstanden hat, wenn man gar nicht weiß, dass ein auditives Problem vorliegt.

Ich weiß nicht, was dein Sohn noch für Baustellen hat, oder wie schwer die AVWS bei ihm ausgeprägt ist, deswegen finde ich Vergleiche schwierig.

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2906
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Beitragvon Alexandra2014 » 20.10.2017, 08:52

Danke dir, da schaue ich mal! :D

Gruß
Alex

Werbung
 
Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2906
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Beitragvon Alexandra2014 » 20.10.2017, 08:53

Vielleicht hilft auch das - zur Förderung der auditive Wahrnehmung:

https://verlage.westermanngruppe.de/lue ... auf-CD-ROM

LG
Angie
Lieben Dank. Die CDR haben wir von unserer Logopädin vor ein paar Tagen ausgeliehen bekommen. :lol:

LG
Alex


Zurück zu „Krankheitsbilder - Hör- und Sehbehinderung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste