PEG wasserdicht abdichten ohne Pflaster

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

osljudith
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 679
Registriert: 25.05.2010, 21:22
Wohnort: Osten Deutschlands
Kontaktdaten:

PEG wasserdicht abdichten ohne Pflaster

Beitragvon osljudith » 03.06.2017, 12:57

Hallo,
Habt Ihr einen Tipp, wie wir das Gastrostoma wasserdicht abdichten können ohne Pflaster? Hintergrund der Frage: wir suchen eine gute Lösung fürs schwimmen. Meine Tochter reagiert stark auf Pflaster und die Stelle reagiert aber auch auf Chlorwasser :roll: Ich dachte an einen Neoprengurt oder sowas in der Art. Hat hier wer Erfahrung mit sowas?
LG, Anne
Judith *09/07, Dupl. Xq27.3, Monos. 3p. Sitzt, robbt und versteht viel, kommuniziert nonverbal. Ein ausgeglichenes Kind.
Schlafbez. Hypoventilationssyndrom -> CPAP, PHT, verschlossener ASD2, neurog. Blasenentleerungsst., Z. n. ARDS, Port, Sonde für Medikamente. Sehr infektanfällig

mehr von uns: www.dasbewegteleben.wordpress.com

Lumoressie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 930
Registriert: 21.03.2008, 15:36
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Lumoressie » 03.06.2017, 13:23

Wie wäre es mit der Aquasuse?
Ansonsten einfach Sprühpflaster...

NickiMK
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 02.03.2013, 16:55
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon NickiMK » 03.06.2017, 13:38

Hallo osljudith,
stöber doch mal auf dieser Seite :
http://www.stoma-na-und.de/epages/es927 ... %20Mehr%22
Das ist zwar eher für Anus praeter etc gedacht, aber da die Sachen nach Maß gefertigt werden, ist vielleicht eine Lösung für euch dabei.
LG
Nicole


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste