Esstherapie in Baiersbronn

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
jana-marai
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 651
Registriert: 18.05.2011, 16:30

Beitragvon jana-marai » 14.05.2017, 23:19

Hallo Claudi,

die Therapien werden von der KK übernommen, Logopädie, Ergotherapie und Physiotherapie.
Was genau auf den Rezepten stehen muss, bekommt man vom Therapiezentrum mitgeteilt.

Um Wohnung und Versorgung muss man sich selber kümmern. Ich habe zwar schon gehört, dass bei den ein oder anderen die KK die Kosten der Ferienwohnung übernommen haben, scheint aber die Ausnahme zu sein. Die meisten zahlen selber.

Du nimmst Kontakt auf zum Therapiezentrum und dort erfährst du die Vorgehensweise.

LG
jana-marai

Werbung
 
Claudi-BaWü
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3983
Registriert: 01.08.2004, 19:53
Wohnort: Baden Württemberg

Beitragvon Claudi-BaWü » 15.05.2017, 06:52

Danke werde mich dann auch mal damit befassen.

Gibt es auch Empfehlung für FeWo

Gruß Claudi
lg claudi
D. 12/2000 Tetraspastik, ICP, keine Sprache, Autistische Züge, Entwicklungsverzögert, Rollstuhlfahrer, seit 24.05.2005 Pohlig US-Orthesen, 10/2011 Hüft OP li. und 04/2017 und 06/2017 beide Knie/Füsse OP in Aschau.

Die Zukunft sollte man nicht voraussagen wollen,
sondern möglich machen (Antoine de Saint Exepury)

Katja_S
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2491
Registriert: 15.01.2009, 12:47
Wohnort: B.-W.

Beitragvon Katja_S » 15.05.2017, 07:48

Hallo Claudi,
Frau Iven selbst hat z.B. FeWo (haben wir selbst noch nie genutzt), du kannst aber z.B. auch auf der Homepage von Baiersbronn schauen, da werden einige FeWos angeboten. Finden werdet ihr sicherlich was.
Ansonsten kommt es drauf an, was du willst und was ihr braucht (wie nah muss es am Therapiezentrum sein, muss es ebenerdig sein, darf es eine "alte" Fewo sein, oder muss sie modern ausgestattet sein, wie teuer). "Unsere" FeWo kann ich dir leider nicht empfehlen (obwohl wir mit der sehr zufrieden sind), aber die wird es nicht mehr lange geben (nehmen momentan nur noch Leute, die schon reserviert haben), so dass wir auch bald wieder auf die Suche gehen müssen (leider :( ).
Beim Suchen bitte beachten (den Fehler habe ich bei unserem 1. Aufenthalt vor 7 Jahren gemacht :oops: ): Nicht nur die Entfernung berücksichtigen, sondern auch die Höhenmeter!
Gruß
Katja
Katja mit E. (geb. April'08), Frühchen 26. SSW, Hirnblutungen, Hydrocephalus (Shunt-versorgt), gehörlos (2 CIs), Epilepsie, geistige und körperliche Behinderung


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast