20.2.17, RTL: Undercover in Einrichtungen für Behinderte

Kontakte zu anderen Eltern mit besonderen Kindern gewünscht? Kein Problem - Kontaktgesuche könnt ihr hier unter Angabe eurer E-Mail-Adresse einstellen.

Wer möchte, kann auch auf Krabbel- und Spielgruppen für besondere Kinder aufmerksam machen und wichtige Termine (z. B. von Selbsthilfegruppen, Fernsehsendungen über besondere Kinder etc.) angeben.

Moderator: Moderatorengruppe

Forumsregeln
MamaPina
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 102
Registriert: 13.02.2017, 11:33

Beitragvon MamaPina » 25.02.2017, 12:14

Hallo zusammen,

ich war sehr erschrocken über den Filmbeitrag, der sehr sehr viele Fragen offen lässt. Für mich ist es eine sehr schlimme Vorstellung, wenn ich mich mit dem Gedanken befasse, dass Menschen nicht würdig behandelt werden. Ich bin sicher, es arbeiten in Wohn-und Arbeitsgruppen viele Menschen mit Herz und Verstand. Aber auch andere. Ich erhoffe mir, die Augen und Ohren sind weit geöffnet, wenn es darum geht, Menschen anständig zu behandeln. Ich bin traurig, wenn erst das Fernsehen einschreiten muss, um für ein menschenwürdiges Verhalten zu sensibilisieren. Ich habe auch Erfahrung mit abfälligem Benehmen und Lästereien. Das ist kein Grund für mich, alle über einen Kamm zu scheren.

Die Rechtslage für "Undercover" erlaubt Recherchen und Veröffentlichung, wenn sie im Sinne der Allgemeinheit sind. Das ist bei den aufgedeckten Misständen so. Aber ich wünsche mir als Mutter und Angehörige umgehend darüber informiert zu werden und ziehe das offene, ehrliche , persönliche Gespräch gegenüber einem anonymen Anruf vor, der nur wieder Zweifel an der Echtheit der Info mit sich bringt.



@Sabine, danke für die Korrektur, so war es mir im Sinn.

LGMamaPina

Werbung
 
Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3409
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 07.03.2017, 09:37

Hallo,

weiß jemand etwas aktuelles zu diesem Bericht?
Irgendwelche neuen Entwicklungen?
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3662
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 07.03.2017, 09:57

Hallo Senem,

schau mal hier:
http://www.forum-munterbunt.de/index.ph ... 8#post7048

LG
Monika

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3662
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 08.04.2017, 12:00

Hallo zusammen,


Aufnahmestopp nach Misshandlungsvorwürfen
7.4.2017
Nach Misshandlungsvorwürfen in einem Wohnhaus der Lebenshilfe Speyer-
Schifferstadt nimmt der Verein für ein halbes Jahr keine neuen Bewohner
auf. Für ein weiteres halbes Jahr geht das nur mit Zustimmung einer
Behörde....

http://www.swr.de/swr1/rp/nachrichten/r ... index.html

Landesamt:
Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt darf vorerst
keine neuen Bewohner aufnehmen

07. April 2017
http://www.rheinpfalz.de/lokal/kusel/ar ... landesamt/

07.04.2017
Brief an Mitglieder der Lebenshilfe e.V. sowie Freunde,
Förderer und Gremien

http://www.lebenshilfe-speyer-schiffers ... _07_04.pdf

LG
Monika

Benutzeravatar
Inge
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4072
Registriert: 19.04.2005, 19:45
Wohnort: Aschaffenburg (Landkreis)
Kontaktdaten:

Beitragvon Inge » 29.04.2017, 16:31

Hallo zusammen,

hier kann man einen Bericht von Rainer Schmeltzer, Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales Nordrhein-Westfalen zu der Wallraff-Sendung nachlesen.

Aus diesem Bericht möchte ich zwei Aussagen hervorheben, die zeigen, wo ein Änderungsbedarf besteht.

[...] Die WfbM unterliegen gern. den Regelungen im SGB IX und der auf § 144 Abs. 1 SGB IX beruhenden Werkstättenverordnung (WVO) keiner gesetzlichen Aufsicht. [...]


Formulierung von Konzepten und Zielen einer angemessenen Beschäftigung von Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen in Kooperation mit den Leistungsträgern. Die derzeitigen Zielvereinbarungen, die z.B. die rheinischen Werkstätten mit dem Landschaftsverband Rheinland abgeschlossen haben, sehen keine explizite Befassung mit diesem Personenkreis vor. [...]

(Anmerkung: in Bayern ist das durch die Tagesförderstätten glücklicherweise anders geregelt)

Quelle und kompletter Text: Landtag NRW

Sie ist anders als die andern, und ihre Sprache geht weit an uns vorbei.
Doch wenn sie lächelt, lächelt sie mit Leichtigkeit dir dein ganzes Herz entzwei.

'Sommerkind' von Wortfront


Viele Grüße
Inge

Benutzeravatar
*Janne*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1909
Registriert: 06.01.2012, 16:57

Beitragvon *Janne* » 29.04.2017, 18:21

:icon_pale:
unsere Vorstellung: :icon_sunny: hier

Janne mit Männe, großem Bruder (*04) und Liam (*06) Trisomie 21, ASD II, V.a. intrapulmonale Lymphangiektasien, Gehörlos (CI versorgt seit 2010/11), Button, einiges mehr... und der größte Kämpfer, den wir je kennenlernen durften!

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3662
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 19.08.2017, 14:21

Hallo zusammen,

-------------------------------------------------------

18. Aug. 2017

Wen es interessiert: Lebenshilfe Forchheim ärgert sich über Günther #Wallraff

https://twitter.com/Munterbunt/status/8 ... 3485314052

--------------------------------------------------------

LG
Monika

finchen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 530
Registriert: 22.08.2011, 22:05
Wohnort: NRW

Beitragvon finchen » 19.08.2017, 19:35

Hallo!

Habe es gelesen und finde, dass die Klarstellung angriffslustig und wenig sachlich klingt. Absolut abschreckend für mich. Ich will ehrlich sein. Irgendwie stößt mir der Text übel auf, weil er auf mich schon fast beleidigend klingt.

Liebe Grüße
Maus *Epilepsie, Veränderung auf APBA2 im Bereich c.1592A>G; p.Asn531Ser, erster weltweit bekannter Fall, Pflegegrad 5.
Mama *1988, Gerinnungsstörungen, Thrombosen.
Papa *1987, autistische Züge.
Würmchen, *11/2014, gesund.
Mini *10/2016, gesund.

*Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende!*

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3409
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 19.08.2017, 19:45

Hallo,

mir macht die Reaktion in dem Link angst!

Hoffentlich passiert so etwas nicht in meiner Einrichtung!
Gruß



Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Werbung
 
Chantal-Marie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 386
Registriert: 23.03.2016, 20:28

Beitragvon Chantal-Marie » 19.08.2017, 22:09

Alles was von RTL und diesem Wallraff kommt glaube ich nicht unbesehen. Mit den digitalem Möglichkeiten ist es möglich aus Nichts einen Handfesten Skandal zu produzieren. Dieser Mensch will damit Geld verdienen................ ob es stimmt oder nicht weiß ich nicht da ich nicht dabei war. ABER ich mach mir meine eigenen Gedanken und eins weiß ich ganz sicher, ein Kind/behinderter Mensch ändert sich wenn es mißhandelt, bedroht oder ungerecht bestraft wird. Dazu brauche ich kein Jahr um das mitzukriegen und dann ist Holland in Not wie man so schön sagt.

Unser Mädel war während ihrer Ausbildung in einem Bereich wo es ihr überhaupt nicht gefallen hat............ nach wenigen Wochen war sie nicht mehr wieder zu erkennen. Es hat lange gedauert bis sie wieder halbwegs das fröhliche Kind war das sie vorher war.

Jede Mutter kennt ihr Kind und ich verwette unser Haus dass es nur kurze Zeit dauert bis der Mutterradar anspringt wenn das Kind anders ist. Und dann? Wird nachgehakt. Aus genau dem Grund bin ich sehr skeptisch was Wallraff betrifft. Ich will aber genauso wenig absprechen dass alles immer und überall in Ordnung ist.
Liebe Grüße von Chantal-Marie und Mama


Zurück zu „Kontakte und Termine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste