Oligohydramnion, 16.SSW - wäre bereit für ein Wunder

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Lisaz
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 898
Registriert: 24.08.2005, 11:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon Lisaz » 27.08.2015, 22:13

Liebe Hannah,

vor etwas mehr als einem Jahr hatten wir auch große Sorgen um unser Enkelkind, das im Bauch einfach nicht gewachsen ist. Da das Kind so klein war, wurde die Kaiserschnittgeburt so lang wie möglich hinausgezögert, es wurde aber zwei Mal in der Woche untersucht, damit ja nicht zu lang gewartet wurde. Wir hatten große Angst, dass das Kind womöglich noch kurz vor oder während der Geburt sterben könnte.

Zum Glück ging alles gut aus, die erste Zeit war sehr mühsam, aber inzwischen läuft alles recht gut.

Das alles wünsche ich dir auch, ich halte dir ganz fest die Daumen, dass dein Kind leben kann.

Lg Lisa

Werbung
 
LeniMa
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 109
Registriert: 03.05.2014, 13:07

Beitragvon LeniMa » 28.08.2015, 13:49

Hallo Josti,
Ja bei uns war das mit der Niere etwas komisch..wobei mir da auch jeder was anderes erzählt hat...der erste Arzt sagte die Fruchtwassermenge sei ok, nur konnte er die Nieren nicht richtig schallen und hatte den Verdacht einer Zystenniere...er schickte mich zum nächsten Arzt...
Der nächste Arzt sagte die Fruchtwassermenge sei grenzwertig, er konnte aber eindeutig eine Niere erkennen und hat vermutet, dass die andere Niere eventuell im Becken ist...das war so in der 32. Woche...Zwischenzeitlich war ich dann alle zwei Wochen zum Ultraschall bei meiner Frauenärztin..sie hat keinen 3D Ultraschall, fand die Fruchtwassermenge aber nie ungewöhnlich...
In der 37. Woche war ich dann nochmal beim Spezialisten..da hat aber wieder ein anderer Arzt geschallt...da hieß es dann Fruchtwassermenge ok...Kind ist gesund hat halt nur eine Niere, trotzdem sollte nach der Geburt ein Nephrologe draufschauen...
Nach der Geburt waren alle erleichtert, dass sie Pipi macht..sie wurde vom Nephrologen untersucht, alles ok..das Kind hat nur eine Niere sonst alles super..
5 Wochen später kam der Herzfehler ans Licht, der keinem aufgefallen ist...
Also ziemliches Wirrwarr bei uns...Ich bin bei dem Thema Pränataldiagnostik ziemlich zwiegespalten, sie ist Fluch und Segen zugleich :?

josti
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 132
Registriert: 17.01.2013, 22:12
Wohnort: Bayern

Beitragvon josti » 31.08.2015, 17:12

Hallo ihr lieben,

morgen ist es soweit, es geht zu meiner Ärztin zur Kontrolle.
In der Zwischenzeit war alles recht anstrengend. An einem Tag der Gedanke alles wird gut, am nächsten Tag die Gedanken an eine Bestattung. Das ist wirklich furchtbar.
Ich hoffe so, dasd morgen eine Tendenz zum besseren zu sehen ist, es muss einfach! !
Mein Bauch wächst in den letzten tagen nun wieder fleißig und ich hoffe das ist reichlich fruchtwasser :)

Wünsche mir von euch nochmal viele Daumen und gute Gedanken.
Dafür Danke ich euch sehr!
Glg
Bub geb 2012, beidseits rebellische Klumpfüße pirani score 5.5, Frühkindliches Asthma- verwächst sich aktuell

Bub geb 2016, Einzelniere, Frühgeborenes 35.ssw

Bub geb 2018, gesund

Benutzeravatar
MartinaSoPäd
Professional
Professional
Beiträge: 1147
Registriert: 25.09.2008, 13:23
Wohnort: Berlin

Beitragvon MartinaSoPäd » 31.08.2015, 17:16

Hallo Josti!

Ich denke an dich und drücke ganz arg den Daumen :D


liebe Grüße

Martina
Martina (*81)
Zur Zeit in Elternzeit
Selber Reizdarm, V.a. Asperger
Tochter R. (*05.15) (Medulloblastom 5.19 entfernt, Bestrahlung ab 6.19)
Sohn C. (*29.8.18)

mijo
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1611
Registriert: 09.07.2013, 10:12

Beitragvon mijo » 31.08.2015, 19:38

Hallo Josti

Auch hier gedruekte Daumen,und alle Guten Wuensche.

VG
Fuer Wunder brauchen wir Augen,die sehen und EIN Herz,DAs versteht ,fuer EIN Wunder zu Danken.

JanaHannes
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 29.07.2013, 20:00

Beitragvon JanaHannes » 31.08.2015, 20:19

Hallo,

oh man, diese Achterbahn der Gefühle - das ist wirklich unsagbar schwer und auch anstrengend.
Ich kann leider nichts tun als morgen ganz doll an dich zu denken...ich drück beide Daumen und noch die großen Zehen!!!

Ich wünsche dir aus ganzem Herzen, dass du positivere Nachricht bekommst!!!
Jana (`85) und Hannes - Kaiserschnitt in der 39. ssw - 47cm, 2.320 Gramm.

Radiusaplasie rechts, total korrigierte Fallotsche Tetralogie, beidseitige Schwerhörigkeit und mit HGs versorgt.
GdB 100, Pflegestufe II

Benutzeravatar
YvonneE
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3248
Registriert: 02.11.2008, 17:11
Wohnort: Österreich

Beitragvon YvonneE » 31.08.2015, 20:26

Hallo Hannah!

Schön dass dein Bauch wächst! Ich drück dir sehr sehr fest die daumen dafür dass du morgen positive Ergebnisse bekommst! Ich wünsch es dir so sehr!

Alles Liebe, ich denk an dich!
Yvonne
Lara (11.01.2008 - 2.2.2018), Schwere Peripartale Asphyxie, schwere ICP, kaum Kopf- Rumpfkontrolle, kein Saug- Schluckreflex (PEG), fehlende Primitivreflexe, Tracheostoma

Petra.Berlin
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 150
Registriert: 22.11.2014, 15:35
Wohnort: Berlin

Beitragvon Petra.Berlin » 31.08.2015, 22:06

Auch ich drücke unbekannterweise kräftig mit.

Lg
M. 2007 Asperger Syndrom

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3645
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 01.09.2015, 08:18

MartinaSoPäd hat geschrieben:Hallo Josti!

Ich denke an dich und drücke ganz arg den Daumen :D


liebe Grüße

Martina



Liebe Josti,

ich hänge mich hier dran...

...auch hier wird an Euch ganz feste gedacht
und ALLE Daumen sind ganz feste gedrückt... :wink:

Ganz liebe Grüße :D
Monika

Werbung
 
Benutzeravatar
YvonneE
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3248
Registriert: 02.11.2008, 17:11
Wohnort: Österreich

Beitragvon YvonneE » 01.09.2015, 20:40

Hallo Hannah!

Hoff es war heute positiv! Denke an euch!

Alles Liebe
Yvonne
Lara (11.01.2008 - 2.2.2018), Schwere Peripartale Asphyxie, schwere ICP, kaum Kopf- Rumpfkontrolle, kein Saug- Schluckreflex (PEG), fehlende Primitivreflexe, Tracheostoma


Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast