soziale Sicherung: 3 Jahre rückwirkend Rente prüfen lassen

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1983
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Re: soziale Sicherung: 3 Jahre rückwirkend Rente prüfen lassen

Beitragvon Mellie » 27.09.2019, 18:45

ich wünsche dir, solltest du wieder einmal einen Anwalt benötigen, einen sehr Guten! Deine Schilderungen dienen nicht gerade der Werbung für diese Berufsbranche.
Danke Sinale :D

bisher habe ich in der Tat nicht gerade gute Erfahrungen mit Anwälten gemacht, siehe auch das Thema Kieferorthopädie. :roll:
Im April diesen Jahres hat sich die Gegenseite mit einer Entscheidung ohne mündliche Verhandlung einverstanden erklärt. Scheinbar gibt es wohl keine Fristen, wann danach der Beschluss geschrieben wird. Die Anwältin hat den Fall wohl schon als abgeschlossen angesehen, da es nur noch um den Beschluss geht. Am liebsten würde ich selbst an das Sozialgericht schreiben.  8)
Viele Grüße,
Mellie

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1983
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Re: soziale Sicherung: 3 Jahre rückwirkend Rente prüfen lassen

Beitragvon Mellie » 09.10.2019, 17:24

Hallo,

die neue Anwältin hat jetzt beim Sozialgericht um Mitteilung gebeten, wann mit dem Urteil zu rechnen ist. :) Man darf gespannt sein, wie lange es sich noch hinziehen wird. :icon_silent:
Viele Grüße,
Mellie

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1983
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Re: soziale Sicherung: 3 Jahre rückwirkend Rente prüfen lassen

Beitragvon Mellie » 15.10.2019, 13:10

Hallo,

jetzt heißt es noch einmal Daumen drücken. Eben rief mich der VDK an und teilte mir mit, dass das Sozialgericht geschrieben hat, dass sie heute über das Verfahren entscheiden werden. Dann sollte alles ganz schnell gehen und nächste Woche der Bescheid da sein. Hoffentlich zu unserem Gunsten. :)
Viele Grüße,
Mellie

Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7809
Registriert: 17.02.2007, 14:48

Re: soziale Sicherung: 3 Jahre rückwirkend Rente prüfen lassen

Beitragvon Sinale » 15.10.2019, 23:25

Hallo Mellie,

ich bin sehr gespannt!
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1983
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Re: soziale Sicherung: 3 Jahre rückwirkend Rente prüfen lassen

Beitragvon Mellie » 29.10.2019, 15:26

Hallo zusammen,

ich kann es kaum glauben, aber es ist so, wir haben nach über 4 Jahren gewonnen. :mrgreen:

Vielen Dank nochmals an Kaja und auch an alle anderen, die mir geholfen haben. :icon_flower: :icon_thumleft:

Heute erhielten wir das Urteil mit insgesamt 9 Seiten. :D Der Bescheid wurde aufgehoben. Es bleibt bei der ursprünglichen Entscheidung der Pflegestufe 1 mit eingeschränkter Alltagskompetenz. Begründet wurde dies damit, dass die Pflegestufe 1 2014 nicht vorlag, aber trotzdem bewilligt wurde und der Gesundheitszustand sich in all der Zeit nicht geändert hat, so dass man nach § 48 den Bescheid nicht aufheben darf.

Folgende Belehrung stand am Ende des Urteils:
gegen das Urteil steht den Beteiligten die Revision zum Bundessozialgericht unter Übergehung der Berufungsinstanz zu, wenn der Gegner schriftlich zustimmt und wenn sie von dem Sozialgericht auf Antrag durch Beschluss zugelassen wird. Der Antrag auf Zulassung der Revision ist innerhalb eines Monats nach Zustellung des Urteils bei dem Sozialgericht schriftlich zu stellen. Die Zustimmung des Gegners ist dem Antrag beizufügen.

Lehnt das Sozialgericht den Antrag auf Zulassung der Revision durch Beschluss ab, so beginnt mit der Zustellung dieser Entscheidung der Lauf der Berufungsfrist von neuem, sofern der Antrag auf Zulassung der Revision in der gesetzlichen Form und Frist gestellt und die Zustimmungserklärung des Gegners beigefügt war.

Die Einlegung der Revision und die Zustimmung des Gegners gelten als Verzicht auf die Berufung, wenn das Sozialgericht die Revision zugelassen hat.
Jetzt müssen wir wohl erstmal 4 Wochen abwarten, ob noch eine Revision von der Gegenseite eingelegt wird, oder?

Kommt die Pflegekasse jetzt von selbst auf uns zu wegen einer Nachzahlung? Und wann sollte ich die vorherige Pflegekasse darüber informieren, denn sie müssen ja auch noch nachzahlen?
Viele Grüße,
Mellie

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3692
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Re: soziale Sicherung: 3 Jahre rückwirkend Rente prüfen lassen

Beitragvon monika61 » 29.10.2019, 17:05

Hallo zusammen,

ich kann es kaum glauben, aber es ist so, wir haben nach über 4 Jahren gewonnen. :mrgreen:
Herzlichen Glückwunsch :icon_thumleft:

Da sieht man wieder, es lohnt sich, nicht aufzugeben :!:

LG
Monika

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1983
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Re: soziale Sicherung: 3 Jahre rückwirkend Rente prüfen lassen

Beitragvon Mellie » 30.10.2019, 10:36

Herzlichen Glückwunsch :icon_thumleft:

Da sieht man wieder, es lohnt sich, nicht aufzugeben :!:
Danke Monika :D

ich war manchmal auch hin- und her gerissen, aber ans aufgeben habe ich nicht gedacht. Man muss wirklich einen langen Atem haben. Nervlich war es auch aufreibend, besonders wenn es sich so lange hinzieht.

Ich werde mich erst mit der jetzigen Pflegekasse in Verbindung setzen, wenn sich die alte Pflegekasse gemeldet hat. Hoffentlich geht alles reibungslos, auch mit dem neuen Überleitungsbescheid, etc.
Viele Grüße,
Mellie

Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7809
Registriert: 17.02.2007, 14:48

Re: soziale Sicherung: 3 Jahre rückwirkend Rente prüfen lassen

Beitragvon Sinale » 30.10.2019, 18:48

Hallo Mellie,

herzlichen Glückwunsch auch von mir, auf dass die letzten paar Meter nun auch noch klappen!
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1983
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Re: soziale Sicherung: 3 Jahre rückwirkend Rente prüfen lassen

Beitragvon Mellie » 31.10.2019, 10:35

herzlichen Glückwunsch auch von mir, auf dass die letzten paar Meter nun auch noch klappen!
Danke Sinale :D

Ich denke, dass wird noch ein Papierkram geben, aber immerhin soweit so gut. :wink:
Viele Grüße,
Mellie

Benutzeravatar
MichaelK
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14758
Registriert: 27.09.2005, 18:17
Wohnort: Zwickau (Sachsen)

Re: soziale Sicherung: 3 Jahre rückwirkend Rente prüfen lassen

Beitragvon MichaelK » 31.10.2019, 12:05


Jetzt müssen wir wohl erstmal 4 Wochen abwarten, ob noch eine Revision von der Gegenseite eingelegt wird, oder?,,,
Hallo Mellie,

wie ich das verstehe ist aber doch auch noch die Berufung möglich, außer der Sprungrevision, wo du ja zustimmen müsstest. :?:

LG Michael
Michael für den Liebling der Familie: Lars, geb 04/03 Lumbale Spina bifida mit HC (v-p-Ableitung), Arnold-Chiari-Malformation Typ 2
"Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit."
(Martin Luther King)


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste