Liste: der Song, der am besten zu mir/meinem Kind passt

Hier könnt ihr Gedichte, Texte und kleine Geschichten zum Thema "besonderes Kind" einstellen und darüber dikutieren.

Moderator: Moderatorengruppe

Miamina
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 23.02.2014, 17:22

Beitragvon Miamina » 30.03.2014, 09:37

Wir sind (glaube ich) eine wahre Hymnenfamilie. :D

An guten Tagen begleiten uns vor allem:

Fighter - Christina Aguilera
Aller guten Dinge sind drei!- Reinhard Mey
Krieger des Lichts- Silbermond
Let it be - Beatles

Und als Beschreibung unserer Superkampfmaus:
Roar- Katie Perry


Schlechte Tage werden begleitet von:

Show Must go on - Queen
Run-Snow Patrol
Stark - Ich + ich
Flut- Witt/Heppner

Wenn die Nudel mal wieder zu einer Untersuchung muss, spielen die Jungs den Imperial March!
http://www.youtube.com/watch?v=Tn_95hdy6Nw :D
Tina mit 2 großen Jungs, die nur ein paar kleinere Problemchen haben und der Nudel (22.8.2012) (ophthalmoplegische Migräne, 1. Anfall Juli-Oktober 2013, 2. Anfall 17.2- Ende März)
http://www.tapfere-knirpse.de/160-einsa ... bei-jonna/
...as if you have a choice...

Werbung
 
dana11
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 14.12.2012, 20:04

Beitragvon dana11 » 05.11.2014, 09:08

Hallo Ihr,
als ich folgendes Lied gehört habe, musste ich sofort an die Rubrik denken, ein sooo schönes Lied:

Du bist das Licht von Gregor Meyle
bei the voice of germany gesungen von Philipp Leon Altmeyer

auf youtube leicht zu finden.

Viele Grüße,

Dana
Dana mit Matti (*August 2012, hypoton, globale Entwicklungsverzögerung , PPP2R5D: Jordans-Syndrom, GdB 100)

2012Tim
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 17.12.2012, 14:31

Beitragvon 2012Tim » 05.11.2014, 09:54

ich schließe mich nun einfach mal an und kopiere auch einen Song hinzu.
auch wenn es in der Öffentlihckeit noch lange nicht so aussieht, wie es in diesem tollen Song dargestellt wird, höre ich ihn immer wieder gerne und fasse Mut, dass es doch nur positiv weitergehen muss.

http://www.youtube.com/watch?v=PWF37F2f ... tube_gdata

Benutzeravatar
Sarahlee
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 224
Registriert: 24.01.2013, 19:23
Wohnort: Freital

Der Song der zu uns paßt

Beitragvon Sarahlee » 05.11.2014, 10:06

Hallo Leute ,ihr habt ja viele tolle Songs eingestellt .Wir haben auch einen speziellen Song ,der uns seit Geburt von unserer Maus begleidet .Mit dem Hindergrund das unsere Maus nur ein paar Wochen leben sollte und seit dem kämpft . "Geboren um zu leben " von Unheilig
Monika-Pflegemutti:4 Pflegekinder,davon 2 gesunde(9 und 15Jahre)und 2 besondere (4 und 17Jahre)!
Mitja (17 männl.):de Grouchy Syndrom,schwerhörig,Sehfehler und Minderwuchs.
Sarah - Lee (4 weibl.):Hydrocephalie m. Shuntableitung,Blindheit,fehlendes Stammhirn,Krampfanfälle

Cosimama
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 5
Registriert: 08.11.2007, 16:37
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Cosimama » 05.11.2014, 12:18

Nick Cave: "Into my arms"

Ich glaube nicht an einen interventionistischen Gott,
Aber ich weiß, Liebling, du tust es.
Aber wenn ich an ihn glauben würde, würde ich mich vor ihn knien und ihn bitten,
Sich nicht einzumischen wenn es um dich geht.
Kein Haar auf deinem Kopf zu berühren,
Dich zu lassen wie du bist.
Und wenn er dich schon lenken muss.
Dann bitte in meine Arme
In meine Arme, oh Herr

Und ich glaube nicht an die Existenz von Engeln,
Aber wenn ich dich ansehe, frage ich mich ob das stimmt.
Wenn ich an sie glauben würde, würde ich sie für dich zusammenrufen
Und sie bitten, über dich zu wachen.
Ich würde jedem Engel eine Kerze für dich anzünden,
Um deinen Weg hell zu erleuchten.
Und zu gehen wie Christus, in Anmut und Liebe
Und dich in meine Arme führen.
In meine Arme, oh Herr

Aber ich glaube an die Liebe
Und ich weiß, dass du das auch tust.
Und ich glaube, dass wir unseren Pfade wählen können,
auf denen wir wandeln, du und ich.
Also lass diese Kerzen brennen,
damit sie Deine Reise hell und klar machen.
Sodass du immer wiederkehrst
Immer und immer wieder
In meine Arme, oh Herr

https://www.youtube.com/watch?v=FG0-cncMpt8

Schöner Thread ;-)
Liebe Grüße, Cosima

AnneJaJoLu
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 626
Registriert: 20.01.2011, 15:32

Beitragvon AnneJaJoLu » 05.11.2014, 13:23

Hallo!

Wir haben zu best. Zeiten best. Lieder/Musik. Nach der gr. Herz-OP vor 19 Jahren lief auf der Intensivstation aus Jans Kassettenspieler (ja, die gabs da noch) immer Glen Miller und ich hab ihm gern von Elton John 'Your Song' ('It's a little bit funny ...') vorgesungen. Später gab es dann ausgiebig Mambo No. 5 und für unsere Tochter Gwen Stefanis Sweet Escape.

Unser Kleiner liebt das Largo aus Dvoraks 9. :-), das er bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit laut intoniert. Lieder mit Texten findet er eher blöd, dafür mag er Klassik unheimlich gern.

Ich mag momentan sehr gern ein relativ altes Lied: 'You are my sunshine, my little sunshine, you make me happy, when skies are grey ...'. Das ist so wunderschön leicht dahingesungen ... .

Ansonsten improvisieren wir viel und haben unsere eigenen kleinen selbstgemachten Spontan-Lieder, die aber natürlich bei Google nicht zu finden sind ...

Liebe Grüße,
Anne

P.S.: Inge, das Wortfront-Lied ist wirklich superschön! (hab ich auf meiner Fb-Seite)

HollysAnne
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 500
Registriert: 09.12.2012, 14:46
Wohnort: NRW

Beitragvon HollysAnne » 05.11.2014, 13:32

Für meine Kleine hab ich schon immer diese Lieder von den Puhdys selber gesungen. Heute singt sie mit. Sie singt alles mögliche mit.
Wenn ich das Radio anmache, singt sie drauf los :lol:
Aber diese Lieder waren und sind mir wichtig, weil sie mich an meine Herkunft erinnern und, wie ich finde, weise über das Leben erzählen.

Puhdys "Lebenszeit" http://www.youtube.com/watch?v=SQ9DITNqm6Q
Puhdys "Wenn ein Mensch lebt" http://www.youtube.com/watch?v=5Sriuus7guQ
Puhdys "Alt wie ein Baum" http://www.youtube.com/watch?v=xe0b0ou0y10
Anne (*83, Logopädin) mit Holly (*3/2012) Abszess zerstörte 2. HW, heute Dystrophie, beinbetonte Spastik, Skoliose,u.v.m. Fröhliche Rollipilotin und meine größte kleine Heldin, Labertasche und Dramaqueen :)
There are still faint glimmers of civilisation in this barbaric slaughterhouse that was once called humanity.

kleinmarty
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 29.03.2015, 22:51
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon kleinmarty » 26.06.2015, 01:13

Weil man trotz aller Vernunft immer auch ein Fünkchen Hoffnung in sich trägt...

Alles Gute - Silbermond
https://www.youtube.com/watch?v=ITseNxl0azk
Singlemama Laura (*89) m. Sohnemann Marty (*05/14): Menkes-Syndrom, hypoton, mangelnde Kopfkontrolle, Spastiken, ausgeprägte Schlafstörung, Hirninfarkte, Blasenentleerungsstörung, PS 3, GdB 100, G, aG, H, B... seit Sept.14 Krippenkind :-) leider mit mäßigem Erfolg
Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... 06#1964406

Fibi
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1249
Registriert: 11.07.2006, 18:08

Beitragvon Fibi » 26.06.2015, 05:28

Hallo,

Musik begleitet uns schon all die Jahre und es immer mal wieder ein anderes Lied, was in diesem und jenem Moment zu uns passt.

Zur Zeit ist es von Helene Fischer ( ja ich weiß, sie ist sehr umstritten, entweder man mag sie oder man hasst sie :wink: ) das Lied

Ein kleines Glück

https://m.youtube.com/watch?v=huVOVhZXFZA

Der Refrain passt grad wunderbar :-)!

VG Fibi
Fibi (*69), Papa(*65) und Sohn (*2002) mit verschiedenen Baustellen, war Intergrativkind an einer RS, jetzt glücklicher Teenie auf Förderschule

Werbung
 
s.till
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 508
Registriert: 25.02.2012, 23:47

Beitragvon s.till » 26.06.2015, 08:40

Hallo,

als unser Leben aus dem Spagat "Familie sein" für die Geschwister und monatelang Intensivstation mit ungewissem Ausgang bestand, hab ich fast in Dauerschleife von Ich&Ich Dämonen gehört.
Dann wurde dieses Lied von I can see clearly now von Jimmy Cliff "abgelöst".

Wenn ich für Matthias ein Lied heraussuchen sollte, dann komme ich eigentlich um Frank Sinatras " My Way" nicht herum. Sollte ich sein Leben beschreiben, dann mit dem einfachen Satz "I did it my way". Er schert sich einen Teufel um ärztliche Prognosen, Lebenserwartungen er hat es bis jetzt immer auf seine Art und Weise getan.

Lg
Susanne
M *2010 Frühchen der 27SSW, Pneumothorax, Meningitis, diverse RSV Infektionen, Pneumonien, dystroph, kleinwüchsig, stimulationsbedürftige Apnoen, Asperger Autismus, Koordinationsstörung, PEG/PEJ seit 07/16 weg :D Pflegegrad 4 und SBA von 80% G,aG,B,H
B*2008 ADS


Zurück zu „Gedichte/Prosa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste